Über mich.

14 Gedanken zu “Über mich.”

  1. Hallo, liebe Bibliophiline,
    ich habe ich soeben für den „Liebster-Blogger-Award“ nominiert. Ich hoffe du hast Lust darauf! Schau doch einfach mal auf meiner Seite vorbei, dort erfährst du alles weitere 🙂
    Liebe Grüße,
    Emma

  2. Wow, toller Blog und so ein wunderschönes Design – ich bin gaaanz neidisch 😉

    Liebe Grüße,
    deine neue Leserin Ingrid

    1. Vielen Dank für Dein Lob, das freut mich sehr und ich möchte es mit einem lieben Gruß an Dich zurückgeben 🙂 Ich sehe, Du studierst in Erlangen? Wir haben gerade als Ersatz zwei Dozenten von der Erlanger Universität bei uns.

      Liebe Grüße an Dich!

  3. Huhu! 🙂

    Bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen. Ich studiere seit dem (noch) aktuellen WS in Mainz ebenfalls Buchwissenschaft. Schön noch andere Blogger aus diesem Studiengang zu finden!

    Liebe Grüße,
    Annika

  4. Hey,

    ich finde deine Selbstpräsentation wirklich gut gelungen. Die hat dafür gesorgt das ich mich etwas länger auf deinem Blog aufgehalten habe. Insgesamt hat mir dein Blog dann so gut gefallen, dass mir nichts anderes übrig blieb als dir zu folgen.

    Vielleicht ist ja auch auf meinem Blog etwas für dich mit dabei, schau doch mal vorbei 🙂

    Liebe Grüße
    Der Captain

    https://captainbooksweb.wordpress.com/

    1. Hallo und vielen Dank für Deinen Kommentar und Deine Frage!
      Und das ist zugegebenermaßen eine knifflige Frage. Ich bin mit Büchern aufgewachsen, meine Frau Mama las mir immer vor (und weil ich mir Texte recht gut im Wortlaut einprägen kann, konnte ich die Erzählungen und Märchen recht bald auswendig), ich konnte auch schon früh lesen und schreiben und baute mir meine eigene, kleine Bibliothek auf. Aus irgendeinem Grund fand ich auch früh in meiner Kindheit das ästhetische Wesen der Bücher total faszinierend, also nicht nur der Inhalt. Ich sammle Bücher auch aufgrund ihrer Gestaltung. Als meine Frau Großmama starb und mein Herr Papa bei der Wohnungsauflösung alte Bücher (unter anderem einen Schulatlas von 1936) mitbrachte und ich in der Kiste wühlte und total begeistert von diesen, für mich total antiquarischen Büchern war, reifte der Wunsch Buchbinder/Restaurator zu werden, was ich dann ja auch tat ^_^
      Ein Buch zu nennen, was mich zu dieser Laufbahn anstieß, das ist schwer. Es sind Bücher; Bücher als Informationsträger, Medien, Kommunikationsmittel, ästhetische Waren. Ich liebe es, meine Räume mit Büchern zu dekorieren, zu lesen, anderen Menschen Bücher zu zeigen, die ich schön (oder nicht schön) finde, da sie für mich mehr als nur gebundenes Papier darstellen, die einen Text oder Bilder abgedruckt haben.

      Lange Antwort und ich weiß gar nicht, ob es eine befriedigende Antwort darstellt ^_^

      Liebe Grüße

      Shaakai

Schreibe einen Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s