»Von Edelfedern, Phrasendreschern und Schmierfinken. Die schrägen Typen der Pariser Journaille« von Honoré de Balzac

»Es sind Besessene, deren harmloser Wahn den gläubigen Abonnenten einlullt und den selbstdenkenden Abonnenten belustigt.« (S. 10) Wo Honoré de Balzac hinschlägt, da wächst selten noch Gras. Sein diesmaliger Hieb geht vorallem gegen die Pariser Journalisten und Zeitungen, die gerade im 19. Jahrhundert eine wahre Blütezeit durchlebten. Zahlreiche neue Tageszeitungen schossen wie Pilze aus dem … Weiterlesen »Von Edelfedern, Phrasendreschern und Schmierfinken. Die schrägen Typen der Pariser Journaille« von Honoré de Balzac

»Viviane Élisabeth Fauville« von Julia Deck

Sie sind zweiundvierzig Jahre alt. Ein gerade mal zwölf Monate altes Kind wiegen Sie in Ihren Armen, während Sie in ihrem Schaukelstuhl sitzend in Ihre leere Wohnung starren. Von Ihrem Mann erst kürzlich verlassen, spüren Sie, wie Ihr Leben langsam zerbricht. Aber Sie wissen noch etwas ganz anderes. Eine schreckliche Tatsache. Ihr Psychoanalytiker ist tot. … Weiterlesen »Viviane Élisabeth Fauville« von Julia Deck

„Blanche – Der Erzdämon“ von Jane Christo

Heute möchte ich euch ein weiteres Debüt vorstellen, diesmal aber von einer deutschen Autorin. Die Rede ist hier von Blanche – Der Erzdämon aus der Feder von Jane Christo. Dieses Buch aus dem Genre Urban Fantasy stellt den Auftakt zu der noch erscheinenden Trilogie rund um die aufmüpfige, junge Blanche mit Auftragskillerblut und ihren dämonischen … Weiterlesen „Blanche – Der Erzdämon“ von Jane Christo