Die Qual der Wahl

Ja, die hat man, wenn das Thema einer Hausarbeit nicht vorgeben wird und es nur salopp heißt: es muss was mit Verlagstypen zu tun haben.

Nun sitze ich vor einem Bücherstapel verschiedenster Literatur und grüble darüber, welches Thema ich wählen könnte, dass mich interessiert, aber trotzdem mit Verlagen zu tun hat. Nicht einfach, wahrlich nicht…
Zur Auswahl habe ich allerlei – zumeist historische – Themen. Aber sind sie auch ergibig genug für eine interessante Fragestellung?

Zum Beispiel Illustrationen im Insel-Verlag in der Gründungsphase oder die Anfangsjahre der rororo-taschenbuch-Reihe. Letzteres ist bestimmt besonders spannend, da es verschiedene Aspekte gibt, die da beleuchtet werden können, wie Konzeptgestaltung oder Marketing.
Aber auch der Exilverlag von Bermann-Fischer in Wien und Stockholm ist durchaus interessant oder diverse Verlage im Dritten Reich, wie F.A. Brockhaus.

So, und nun werde ich heute wohl mal würfeln dürfen, um zu entscheiden, welchem Thema nun in den nächten zwei Wochen meine mehr oder weniger ungeteilte Aufmerksam gilt. Ich hoffe, es wird die richtige Wahl sein, sonst sehe ich ziemlich alt aus.

 

Live. Love. Be. Believe.

Eure Shaakai

Advertisements

Schreibe einen Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s